Freitag, 20. April 2018

  • 14:00 Uhr:    Spatzenchorprobe
  • 19:00 Uhr:    Ökumenischer Gottesdienst in der St. Josefskapelle in Bronnen (kath.)
  • Wegen Absage des Referenten muss der Abend des Ökumenischen Forums Gammertingen leider ausfallen.


Samstag, 21. April 2018

  • 9:00 Uhr:    Frauenfrühstück im evang. Gemeindehaus:

Herzliche Einladung zum Frauenfrühstück um 9:00 Uhr im evang. Gemeindehaus. Die systemische Beraterin und Paartherapeutin Susanne Mockler wird zum Thema „Wer nachträgt, trägt am schwersten“ referieren. Wo Menschen zusammen leben, bleiben Verletzungen nicht aus. Je näher man einander steht, umso tiefer treffen Angriffe, Vernachlässigung und Gedankenlosigkeit des anderen. Wie soll man damit umgehen? Nachtragungen und unvergebene Schuld belasten die Seele und rauben die Lebensfreude. Deshalb ist es wichtig, die negativen Gefühle zu bewältigen. Der Vortrag zeigt den Weg der Vergebung als Weg zur Freiheit auf und zeigt an vielen praktischen Beispielen, wie man das Verzeihen lernen und praktizieren kann. Kosten für das Frühstück: 7,- Euro. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


Sonntag, 22. April 2018

  • 09:00 Uhr:    Gottesdienst mit Abendmahl in Veringenstadt (Pfr. Deißinger)
  • 10:15 Uhr:    Gottesdienst mit Abendmahl in der Evang Kirche Gammertingen (Pfr. Deißinger)

 
Mittwoch, 25. April 2018

  • 16:30 Uhr:    Konfirmandenunterricht
  • 19:00 Uhr:    Instrumentalkreis
  • 20:00 Uhr:    Zeit zur Meditation und zum Schweigen – zur Ruhe kommen in der Mitte der Woche

In Fortsetzung zu den ökumenischen Exerzitien gibt es einmal im Monat ein Angebot zur gemeinsamen Meditation und zum Schweigen, in diesem Jahr am Mittwochabend. Das erste Treffen ist am Mittwoch, den 25. April um 20 Uhr im evang. Gemeindehaus. Die Leitung hat Pfr. Ulrich Deißinger.
Diese Zeit der Meditation lädt ein, in der Mitte der Woche zur Ruhe zu kommen. Bestandteile der gemeinsamen Meditationszeit sind:  Übungen zur Achtsamkeit und zur Körperwahrnehmung, Taizélieder, biblischer Impuls und eine gemeinsame Zeit im Schweigen und Beten. Die Treffen dauern jeweils 45 Minuten. An folgenden Mittwochabenden bis zu den Sommerferien findet diese Mediationszeit statt, jeweils um 20 Uhr: 25.4., 16.05, 20.06, 25.07. Die Gruppe ist offen für alle Interessierten, unabhängig von der jeweiligen Konfessionszugehörigkeit. 


Donnerstag, 26. April 2018

  • 19:00 Uhr:     Öffentliche Sitzung des Kirchengemeinderates im Simon-Grynäus-Haus in Veringenstadt


Freitag, 27. April 2018

  • 14:00 Uhr:    Spatzenchorprobe


Sonntag, 29. April 2018

  • 10:15 Uhr:    Gottesdienst mit Bekenntnis der Konfirmandinnen und Konfirmanden in der Evang Kirche Gammertingen (Pfr. Rose)

 
Mittwoch, 2. Mai 2018

  • 16:30 Uhr:    Konfirmandenunterricht
  • 19:00 Uhr:    Instrumentalkreis



Offenes Planungstreffen für die zukünftige Kirchenrenovierung

Unsere evangelische Kirche muss in den nächsten Jahren renoviert werden. Der Kirchengemeinderat hat sich schon einige Gedanken gemacht, es waren auch schon die Bauberatung des Oberkirchenrates sowie der Kunstbeauftragte da. Dem Kirchengemeinderat ist es aber wichtig, dass auch Gemeindeglieder ihre Vorstellungen und Ideen dazu einbringen. Darum möchten wir interessierte Gemeindeglieder herzlich einladen zu einem Meinungs- und Ideenaustausch zur anstehenden Kirchenrenovierung: Wie soll unsere Kirche gestaltet sein? Was ist uns wichtig? Worauf müssen wir achten bei einer Kirchenrenovierung?
Dieses Treffen findet statt am Donnerstag, 3. Mai 2018 um 20 Uhr im evang. Gemeindehaus in Gammertingen.
Gez. die Vorsitzenden: Josef Göggel, Pfr. Ulrich Deißinger

 

Ortsangaben

Evangelische Kirche Gammertingen und evangelisches Gemeindehaus: Roter Dill 11,          72501 Gammertingen;                                                                                                                 Veringenstadt: Simon-Grynäus-Haus, Höllgasse 191, 72519 Veringenstadt

 

Asylcafé

Das Asylcafé für die Flüchtlinge, die in Gammertingen erwartet werden, ist ein gemeinsames Projekt von der der katholischen und evangelischen Kirchengemeinde, dem Lebenshaus „Schwäbische Alb“ und der muslimisch-türkischen Gemeinde in Gammertingen.
Das Asylcafé befindet sich im Gewerbepark in Gammertingen. Wer noch mitarbeiten will, ist herzlich willkommen.